Benzin im Blut

27. April 2012

Es war zwischen 1969 und 1973, ein Samstag am späten Nachmittag, Hadley, Hansjörg und ich bolzten mit unserem ursprünglich schwarz, weiß gemusterten Lederball auf der Straße. Der Verkehr war mäßig und Spielstrassen waren noch nicht erfunden. Wir hatten noch Respekt vorm Verkehr und den Erwachsenen! Spielstrassen, oder im Amtsdeutsch ein Verkehrsberuhigter Bereich, in dem mit 7 km/h gefahren werden muss und die Kinder auf der Strasse zum Boss macht, wurde erst im Jahr 1977 als Modell eingeführt und im Jahr 1980 in Städten realisiert.

Wir waren 11 Jahre alt, und es gab nicht schöneres für uns als uns auszutoben, in den Köpfen und besonders auf den Dörfern, war der Samstag immer noch der Badetag, da konnten wir nach Herzenslust schwitzen und rennen. Der Ball war nicht mehr schwarz und weiß, wie oben beschrieben, er glich vom Aussehen eher einem alten Fensterleder ohne jede Farbe. Dieser Ball wurde Jahrelang über den Asphalt geschoben und machte mir zum ersten Mal bewusst, wie strapazierfähig dieses Leder ist. Als Stiefel oder Lederhose, hat mir dies später gute Dienste erwiesen.

Es war Hochsommer und sehr Heiß, ein strahlend blauer Himmel war zu sehen und ein seltsames Donnern war zu hören. Sepp, der Kumpel meines Vaters fuhr mit einer grünen BMW R75 um die Ecke. Schnell verlor das Bolzen seinen Reiz.
Mein Vater, der selber über Jahre eine Horex Regina fuhr und Fuchsjagden gewann, fragte mich ob ich Lust auf eine kleine Runde hätte?

Vater auf der Horex

Klein Andrew, kurze Hose, keinen Helm und bei Vollgas beinahe die Hose voll. Die Angst wurde besiegt, aber das geile Gefühl blieb in Herz und Bauch stecken.

Benzin lief ins Blut und ein Biker war geboren!

Andrew 27.04.2012

Der erste Artikel…

1. Oktober 2008

Dies hier ist der erste Artikel.

HD Road King 1986

Träume, Herzblut und viel Freiheit sollen erfahren und gelebt werden.
Nun ja, 1984, 1987, 1991, 1993 und 1997 waren es Besuche auf der Isle of Man, Irland, Schottland, ein kurzer Abstecher nach Wales, und das alles noch mit diversen BMWs. 1984 spielte Lemmy mit Motörhead in Douglas im Palace Lido. 1987 fuhr Giacomo Agostini auf seiner MV Agusta noch eine Runde zum 80 jährigem Jubiläum. Ja schon 1907 starteten die Rennen auf der Insel, in der irischen See. Joey Dunlop war unser Held. Wir trafen Freunde in Laxey, Margarete und Allan waren herrliche Gastgeber, die einzigen auf der Insel, welche eine schwäbische Spätzlesmaschine ihr eigen nannten.

Im Winter 1986 ging es zum Elefantentreffen an den Salzburgring nach Österreich. die kleine 175er Kawa war langsam und wir beinahe erfroren. Ein einmaliges Erlebnis.

Assen 1983

Touren nach Korsika, Südfrankreich, zum 24h Rennen den Bol Dor, nach Le Mans, Assen, Spa, Mugello, Imola und zu anderen Rennen boten viele Erlebnisse und Geschichten, welche ich Euch noch zum besten geben werde.

1985 gründeten wir unseren kleinen aber feinen Verein, die Motorradfreunde Kusterdingen 1985 e.V.
Unsere Adler sind Raben, wir lieben die Freiheit und haben die Nase im Wind!
www.mfk1985.de

MFK

1999 dann der Umstieg von BMW auf Harley. Der alte Boxer mit Durchzug von unten, wurde nicht mehr gebaut. Der neue Boxermotor wollte nur noch Gas, das gemütliche Cruisen war nicht mehr möglich. Dann kam Hubraum satt, eine Harley Davidson- Road King BJ 1996. Schräglage wurde gegen Gefühl, Lebensstil und Freiheit getauscht. Mein bester Tausch, in Sachen Motorrad, bis heute.

Faak am See mit der European Bikeweek, Treffen bei Bikern, Rockern und Motorradfreunden. Gemütliche Touren mit Kumpels, das ist Leben!

Dieses Jahr,2012, startet eine Tour zum Nordkap und 2013 ist die Route 66 geplant.

Es gibt viel zu bloggen…..

Andrew 26.04.2012